Could not get image resource for "".

42. BImSchV

42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes.

Die Bundesregierung verordnet auf Grund des § 23 Absatz 1 Satz 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 (BGBl. I S. 1274), nach Anhörung der beteiligten Kreise. 

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften §1 Anwendungsbereich

 

(1) Diese Verordnung gilt für die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb folgender Anlagen, in denen Wasser verrieselt oder versprüht wird oder anderweitig in Kontakt mit der Atmosphäre kommen kann: 

1. Verdunstungskühlanlagen,
2. Kühltürme und
3. Nassabscheider.

Sprechen Sie uns an

Neuer Fertigungsstandort in Dreieich

Neuer Fertigungsstandort in Dreieich

Die Greensafer GmbH zieht um und eröffnet eine neue Fertigungshalle in Dreieich nahe Frankfurt am Main.

Wir setzen bei der Baugruppenfertigung auf neue Produktionsprozesse mit optimiertem Ressourceneinsatz. Die neue Fertigungsweise ermöglicht reduzierte Durchlaufzeiten und erhöht gleichzeitig die Produktqualität.

Schoeller Allibert GmbH, Schwerin

Schoeller Allibert GmbH, Schwerin

April 2017
Das Unternehmen entscheidet sich für eine Greensafer®-Anlage am Produktionsstandort in Schwerin und ordert im Juni 2017 den zweiten von drei Kühlkreisläufen nach.

Keune & Lauber GmbH Kunststofftechnik, Bad Berleburg

Keune & Lauber GmbH Kunststofftechnik, Bad Berleburg

Februar 2017
Nach 4-wöchiger erfolgreicher Teststellung entscheidet sich das Unternehmen für eine Greensafer-Anlage und reinigt den ersten von fünf Kühlkreisläufen im Hauptwerk Bad Berleburg.

Juni 2017
Erweiterung auf den zweiten Kühlkreislauf. 

Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf

Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf

Januar 2017
2015 entscheidet sich das Unternehmen für Extrusionstechnik, für eine Greensafer®-Anlage und stattet 2017 einen weiteren Kühlkreislauf mit der biozidfreien Lösung aus.

"VDI 2047 Blatt 2" - mit Greensafer® gelöst

"VDI 2047 Blatt 2" - mit Greensafer® gelöst

"Rückkühlwerke können Quellen für luftgetragene Keime sein. Der Betreiber steht in der Verantwortung, das Risiko aus dem Betrieb solcher Anlagen zu minimieren. Die Richtlinie gibt dem Betreiber Hinweise zum hygienegerechten Betrieb. Diese Richtlinie gilt für bestehende und neu zu errichtende Verdunstungskühlanlagen und -apparate, bei denen Wasser verrieselt oder versprüht wird oder anderweitig in Kontakt mit der Atmosphäre kommen kann..." - VDI

Wasseraufbereitung für Schwimmbäder und Spa

Wasseraufbereitung für Schwimmbäder und Spa

Reine Trinkwasser-Qualität ohne Chemikalien - Ein Genuss für Ihre Haut!

Vorsicht beim Ausblasen von Werkzeugen

Vorsicht beim Ausblasen von Werkzeugen

Vorsicht beim Ausblasen von Werkzeugen, wenn Sie Wasser mit Bioziden einsetzen: Durch die Tröpfchenbildung (Aerosol) gibt es hier wie bei Legionellen nicht unerhebliche Gesundheitsrisiken für die Mitarbeiter.

Heinrich Axmann GMBH & Co.KG, Köln

Heinrich Axmann GMBH & Co.KG, Köln

April 2015
Das Unternehmen setzt eine Greensafer® GS25 ein und erreicht auch bei älteren Werkzeugen die Zykluszeiten, die diese im Neuzustand hatten.

"Es ist teilweise unglaublich, was sich alles in den Leitungen und Werkzeugen löst - Ich bin sehr zufrieden", sagt der Geschäftsführer, Heiner Axmann.

 

 

Natürliche Flora durch Greensafer®-Technik

Natürliche Flora durch Greensafer®-Technik

Angelegter Schwimmteich bei einem Privatkunden in Holland. Das Wasser ist durch Greensafer bakterienfrei und sehr gut verträglich für Haut und Augen.

Saubere Leitungen

Saubere Leitungen

Die Durchflussmengenregler 1 und 2 der Wasserbatterie sind seit etwa 4-6 Wochen durchflossen mit durch Greensafer® geimpftem Wasser: Der Biofilm hat sich fast schon komplett aufgelöst. Die Nr. 3 zeigt, wie es vorher aussah.

WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG, Altenkirchen

WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG, Altenkirchen

November 2014
Eine gute Entscheidung für das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Werit nutzt am Standort Altenkirchen die biozid-freie Lösung von Greensafer® GS-50 zur Wasseraufbereitung Ihrer gesamten Kunststofffertigung mit vier Kühlkreisläufen.

Sauberes Kühlwasser senkt Zykluszeiten

Sauberes Kühlwasser senkt Zykluszeiten

Kunststoffverarbeitende Betriebe haben oft das Problem, dass Ablagerungen in Rohrleitungen und Kühlkanälen der Werkzeuge durch verunreinigtes Kühlwasser die Produktion einschränken. Eine Wasseraufbereitungsanlage ermöglicht es, die eingesetzten Chemikalien, zum Beispiel Biozide, zu reduzieren, um auf ökologischem Weg zu sauberem Wasser zu gelangen.

Perfekte Qualität in Hof Hausen vor der Sonne

Perfekte Qualität in Hof Hausen vor der Sonne

Unsere Anlagen laufen 24 Stunden 7 Tage die Woche... und erzeugen Wasser in perfekter Qualität, nachgewiesen seit 12 Jahren in monatlichen Kontrollen durch das Gesundheitsamt in 65719 Hofheim!

Oitavos, Portugal

Oitavos, Portugal

Sauberes Wasser durch die Greensafer®-Anlage im Oitavos Dunes Golf Club in Portugal - einer der Top 3 Golfplätze in Europa!

Partner von Greensafer

Wild Engineering GmbH
Birkenweg 9 
D 68549 Ilvesheim
Deutschland

+49 621 445977 99 
+49 621 445977 98 
tw@wild-engineering.de 
http://www.wild-engineering.de